UNSERE UNTERSTÜTZUNG

VERKAUF VON FAIRTRADE GESCHENKE

Aus Stoffresten stellen die Schüler verschiedene Produkte her, die wir zum Verkauf in den Museumshop vom Afrikamuseum und Tropenmuseum anbieten. Mit dem Ertrag kauft die lokale Gemeinschaft Nähmaschinen für qualifizierte Schüler, so dass sie ihre eigene Werkstatt starten können.

Diese Unterstützung ist eine Ergänzung zu den eigenen finanziellen Mitteln der lokalen Stiftung. Die eigenen Einkünfte bestehen unter anderem aus dem Verkauf von Kleidung oder Spenden von lokalen Privatpersonen.

Durch unsere Vermittlung kann die Schneiderei inzwischen jährlich etwa dreißig Schülern ein Startpaket geben!

 

 

Bei unserem Besuch des Ateliers im Januar 2017 ist die Idee geboren eine Produktionslinie für den europäischen Markt einzurichten. Wir haben unsere Vermittlung jedoch an Bedingungen geknüpft in Bezug auf die Betriebsführung, wie

  • Das Öffnen eines gesonderten Bankkontos, das ausschließlich für die Nähmaschinen der qualifizierten Schüler bestimmt ist
  • Führung einer Buchhaltung
  • Führung einer Datenverwaltung in Bezug auf die Schüler

Außerdem werden wir zusammen untersuchen welche Alternative es gibt für das jetzige System, den Schülern eine Nähmaschine zu schenken. Denkbar wäre ein Sparsystem während der Ausbildung oder die Gründung von Genossenschaften, wo Schüler eine Maschine mieten können.

UNTERSTÜTZUNG BETRIEBSFÜHRUNG

 

                                                

Gratien ondertekent de eerste officiële factuur                             Dankzij een particuliere gift kan de administratie digitaal bijgehouden worden